Region und Gemeinde


Der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. ist aus der Sicht der Mitgliederstruktur ein Stadt-Land-Projekt. Die derzeit deutlichste Verankerung ist im direkten Nachbarort Seilershof und in Berlin festzustellen. Sie finden hier Informationen zu den Themen:

Regional-Bahnhof

Der Bahnhof Dannenwalde (Gransee) ist ein echter Regional-Bahnhof, da er von der Regionalbahn-Linie RE5 bedient wird. Er ist aber auch ein Regional-Bahnhof, weil hier nicht nur Bewohnerinnen und Bewohner aus Dannenwalde und Touristen ein- und aussteigen, sondern die Fahrgäste aus der Region zwischen Gransee und Fürstenberg sowie zwischen Menz und Zehdenick aus etwa dreißig Ortsteilen diesen Bahnhof nutzen. Das Einzugsgebiet setzt sich aber nicht nur aus den umliegenden Dörfern zusammen, sondern ist deutlich erweitert durch das umfangreiche Fuß- und Radwegenetz. Radfahrende und Wanderer nutzen den Bahnhof sehr gerne als Ausgangs- oder Zielort ihrer Freizeit-Unternehmung.

Dorf-Bahnhof

Anfänglich waren die Bewohnerinnen und Bewohner skeptisch. In der Zwischenzeit hat sich der Bahnhof mit über 100 Ein- und Aussteigern pro Tag im Jahresmittel in einem Dorf mit annähernd 200 Einwohnern auch im Alltag eingespielt. Auf dem Foto ein beliebiger Werktag, kurz vor 10:20 Uhr, deshalb: Den Bahnhof im Dorf lassen!

Der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. ist mit anderen Aktiven aus der Region stark vernetzt. Einen Hinweis auf Kooperationspartner direkt vor Ort finden Sie unter Vernetzung.

Nach oben

© Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V.
Stand: April 2021