Laufpark-Strecken mit sauberer Luft!

 

Der 2005 eröffnete Laufpark Stechlin bietet im Norden Brandenburgs mehr als 500
Kilometer bestens ausgeschilderte Laufstrecken. Sie sind geeignet für das Laufen,
Walken, Nordic-Walking etc. und auf Strecken mit weichen Böden bedingt auch für das
Wandern. Auf andere Strecken mit entsprechend härteren Böden finden hier auch Rollis,
Skater, Montainbiker etc. gute Trainigsbedingungen. Der Laufpark ist derzeit in 16 Waben
als Rundkurse eingeteilt und innerhalb der Waben befinden sich bis zu sieben
Einzelstrecken ebenfalls als Rundkurse.

Von den mehr als 70 Einzelstrecken tangieren immerhin sechs die Gemeinde
Dannenwalde. Die Wabe grün/Strecken 1 und 2 starten am „Herrenhaus“ in Dannenwalde,
die Strecke 1 ist identisch mit dem Wanderweg „Rund um den Kleinen Wentowsee“ und
die Strecke 2 führt über Gramzow und Buchholz zurück zum Wanderweg nördlich vom
Kleinen Wentowsee.

Auf der östlichen Seite befindet sich die Wabe violett/Strecken 2 und
4, die Strecke 4 umrundet den Großen Wentowsee und die Strecke 2 verläuft über
Boltenhof, Barsdorf, Neutornow und führt dann in Ringsleben auf den Wanderweg nördlich
des Großen Wentowsees.

Einen Link zur interaktiven Karte finden Sie unter https://www.laufparkstechlin.de.

Der Laufpark wird betreut vom Verein Stechlin e.V. (www.laufpark-stechlin.de).
Leider ist das Konzept derzeit noch sehr stark auf die Auto-An- und Abreise fokussiert.
Wer die Strecken mit dem Start „Herrenhaus“ Dannenwalde wählen möchte, findet unter
Anreise Bahn die Verbindung zum Bahnhof Gransee. Der gewünschte Startpunkt liegt
dann etwa 14 Kilometer Fußweg nördlich, wogegen sich der Bahnhof Dannenwalde
(Gransee) nur wenige Schritte westlich befindet.

Auf der Internetplattform wird der Bahnhof
Dannenwalde (Gransee) überhaupt nicht als Anreise-Bahnhof erwähnt, obwohl er auf der
Karte eingetragen ist. Der Laufpark Stechlin ist so kleinteilig angelegt, dass eine
nachhaltige Erreichbarkeit der Startpunkte der Strecken nur recht selten möglich ist.
Deshalb wäre es angemessen, wenigstens alle Bahn-Erreichbarkeiten herauszustellen.