Willkommen am Umweltbahnhof Dannenwalde

 

Bahnhofsgebäude mit Jubiläumsfassade "25 Jahre Wiedereröffnung"
© Bernd Herzog-Schlagk / UBD e.V.

Der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. ist mit seinen derzeit über 60 Mitgliedern thematisch recht breit aufgestellt.

„Bis bald im Wald!“ ist der Vereinsspruch des UBD e.V. © Bernd Herzog-Schlagk / UBD e.V.
Nach der Schließung des Bahnhofes Dannenwalde (Gransee) erreichte eine „Große Koalition für den kleinen Bahnhof Dannenwalde“ im Jahr 1996 mit bundesweiter Aufmerksamkeit als einziger von knapp einhundert geschlossenen Bahnhöfen im Bundesland Brandenburg eine Wiederinbetriebnahme. 2021 ist also das Jubiläumsjahr: „25 Jahre Wiedereröffnung des Bahnhofes Dannenwalde“. In den Jahren haben die Ein- und Aussteigerzahlen deutlich zugenommen und der Halt nur alle 2 Stunden ist für den Pendler- (Beruf, Schule, Einkauf, etc.) und auch für den Freizeitverkehr längst nicht mehr angemessen. Deshalb fordern wir die Umsetzung der Koalitionsvereinbarung von Rot/Schwarz/Grün nach einem 1-Stunden-Takt auf allen Brandenburger Bahnhöfen, auch auf der frequentierten Nordbahn in Dannenwalde (Gransee) und Löwenberg!

Sie können uns helfen durch Spenden, eine Mitgliedschaft oder Mitarbeit. Sie können aber auch durch diese drei Unterstützungen oder durch die Teilnahme an den von uns vorbereiteten Veranstaltungen (Termine) ihre Lebensfreude erhöhen. Nehmen Sie doch einfach einmal mit uns Kontakt auf!

 

Nach oben

© Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V.
Stand: April 2021

Neues aus dem Wald

25 Jahre Wiedereröffnung

25er JubiläumsBanner

Wir haben allen Grund zum Feiern: Nachdem der Zugverkehr eingestellt wurde, fuhr am 2. Juni 1996 der so sogenannte „Jubelzug“ wieder in den Bahnhof Dannenwalde ein. Das war ein großer Erfolg! 2021 ist damit ein Jubiläumsjahr und alle Beteiligten können stolz darauf sein, diesen kleinen Bahnhof im Norden Brandenburgs gerettet zu haben. 

Die Absicherung des Bahn-Haltes

Ein-Stunden-Takt

Ein-Stunden-Takt

Ziel der Brandenburger Koalitionsvereinbarung ist ein Ein-Stunden-Takt an allen Bahnhöfen. An zahlreichen Bahnhöfen im Land mit deutlich weniger Ein- und Aussteigern halten die Züge bereits jede Stunde. Es ist Zeit, dass dies auch an der wichtigen Regionalbahn-Strecke an den Bahnhöfen Dannenwalde und Löwenberg umgesetzt wird.

Notwendig ist ein Ein-Stunden-Takt!

Querung der B96

Schild zur neuen Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h

Die Bemühungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrende beim Queren der B96 waren erfolgreich. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wurde auf der Bundesstraße auf 50 km/h heruntergesetzt. An dieser Veränderung war der Verein Umweltbahnhof Dannenwalde UBD e.V. maßgeblich beteiligt.

Tempo 50 auf der B96 bei Seilershof (pdf)

 

 

Nach oben